Willkommen

"Niemals erstarren, immer lebendig bleiben, nicht in Gewohnheit stumpf werden!" - Das war das Credo Max Regers und Grund genug, sich den "letzten Riesen in der Musik", wie ihn Paul Hindemith einmal apostrophierte, als Namenspatron zu wählen. Andreas Weil hat das Reger Vokal Ensemble im Jahr 1996 gegründet. Unter seiner Ägide hat sich der Chor im Laufe der Jahre ein breites Spektrum an a capella und instrumental begleiteter Literatur erarbeitet. Das Repertoire reicht von der Messe aus dem 15. Jahrhundert über Bach-Kantaten bis hin zu Uraufführungen aus dem 21. Jahrhundert. Darüber hinaus fühlen wir uns dem Namenspatron verpflichtet: Die Vokalwerke Regers – vom Volksliedsatz bis hin zu mehrstimmigen Motetten – sind regelmäßig in unseren Konzertprogrammen und der musikalischen Gottesdienstbegleitung vertreten.

 

2018 - Zeit für Begegnung
Das letzte Jahr mit einem reichhaltig gefüllten Konzertkalender liegt hinter uns. Das neue nun steht ganz im Zeichen der Begegnungen. Wir reisen zu neuen Konzertstätten und begegnen dort alten Bekannten. Wir wagen uns an neue Literatur und begegnen dort der Herausforderung. Wir freuen uns auf die Teilhabe am Schwörgottesdienst und begegnen dort alter Ulmer Tradition. Vor allem aber begegnen wir bei all unseren Konzerten und liturgischen Mitgestaltungen Ihnen als sachkundigem und wohlwollendem Publikum. Darauf freuen wir uns! Begegnen auch Sie uns. Ein Blick auf unsere Konzert-Seite zeigt Ihnen, wo dies in diesem Jahr möglich ist.

Andreas Weil ist Organist, Kirchenmusiker, Chorleiter und Komponist. Er studierte Kirchenmusik in Rottenburg und Stuttgart und absolvierte darüber hinaus ein Privatstudium im Fach Orgelimprovisation in Amsterdam. Im Jahr 1995 führte ihn sein Weg als Kirchenmusiker nach Ulm an die Kirchen St. Maria Suso und St. Elisabeth. 2015 wechselte er von St. Maria Suso an die Kirche St. Michael zu den Wengen in Ulm, in St. Elisabeth ist er weiterhin kirchen-musikalisch tätig.  Schwerpunkt seiner organistischen Tätigkeit sind Improvisationen in verschiedenen Stilen. Sein kompositorisches Schaffen reicht von Liedsätzen für die Gottesdienstgestaltung bis hin zu Orgel- und Instrumentalmessen. Neben dem Reger Vokal Ensemble leitet er außerdem en Wengenchor, den Chor Stimmkunst der Wengenkirche und das Frauenensemble Canto ConGranzie in Ulm sowie verschiedene Kleinensembles, die vorwiegend bei der Gottesdienstgestaltung zum Einsatz kommen.

Aktuelles

27.07.2018 - Münster Obermarchtal

Lass dein Herz dem Sommer lauschen

 

Besuchen Sie uns

auf Facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Kiehlneker